SPIELBERICHTE DER U15 C-1 JUNIOREN

SAISON 2022/2023

(SG) SPVGG HÖSBACH BAHNHOF - BSC SCHWEINHEIM   5:0

Vorrundenmeisterschaft im Spitzenspiel gesichert!

Wenn der Erste gegen den Zweiten spielt kann man getrost von einem Spitzenspiel sprechen, genau das fand am vergangenen Samstag in der U15 Kreisliga AB 01 statt. Unsere Truppe traf in Waldaschaff auf die Vertretung des BSC Schweinheim. Mit einem Sieg hätten die Schweinheimer unsere Mannschaft noch vom ersten Platz verdrängen können. Von Anfang an ließ die Truppe um Trainer Marvin Keske keinen Zweifel daran, daß nicht gewillt war sich von der Tabellenspitze verdrängen zu lassen. Die Jungs waren hellwach und übernahmen sofort die Kontrolle. Bereits nach einer Viertelstunde lagen die „Bahnhöfer“ bereits mit 2:0 in Führung, beide Tore erzielte Nikolai Eicker (3. und 15. Minute). Damit war den Schweinheimern schon der Zahn gezogen worden und unsere U15 baute den Vorsprung weiter aus, in der 23. Minute erhöhte Farsa Adler auf 3:0 und kurz vor der Halbzeit traf Lion Schrott zum 4:0. 

 

In der zweiten Halbzeit wurde es etwas ruhiger und auch die Spieler von der Bank bekamen jetzt ihre Spielzeit. Auch die Jungs aus der zweiten Reihe boten eine gute Leistung und ließen nichts anbrennen. In der 70. Minute erzielte Nick Rauchalles das letzte Tor des Tages, gleichzeitig der Endstand von 5:0.

 

Unsere Mannschaft hat sich damit bereits einen Spieltag vor Schluss die inoffizielle „Vorrundenmeisterschaft“ gesichert, bisher ohne Punktverlust (7 Spiele; 7 Siege). In der Rückrunde spielt sie damit um den Aufstieg in die BOL, hier spielen jeweils die 4 bestplatzierten Mannschaften der beiden Kreisligen den Meister und Aufsteiger für den Kreis Aschaffenburg aus.

 

Es spielten: Daniel Stojanov, Toni Fäth, Aaron Schäfer, Lion Schrott, Nicolas Timm, Leo Hasenstab, Marlon Groß, Matti Weinert, Farsa Adler, Nikolai Eicker, Niklas Schapertöns, Ben Klein, Denis Sterk, Floyd Kortholt, Nick Rauchalles.

 SG SV Albstadt - SG SpVgg Hösbach Bahnhof  0:9

Am Freitag trafen wir als ungeschlagener Tabellenführer auf den bisher punktlosen SV Albstadt. Daher war die Rollenverteilung klar. Bereits in der 8. Minute konnten wir in Führung gehen. Vom Gegner zunächst wenig Gegenwehr, sodass wir nach 12 Minuten auf 0:2 erhöhen konnte. Danach fand der SV Albstadt langsam mehr in das Spiel und konnte sich auch ein paar Torchancen erarbeiten, die aber letztendlich nicht wirklich gefährlich wurden. Dennoch wurde den Jungs klar, dass sie noch etwas tun müssen. Also haben wir das Spiel wieder mehr in die Hand genommen und konnten unsere Führung bis zur Halbzeit auf 0:4 erweitern.

 

Nach der Halbzeit war der Gegner durch einen Torwartwechsel etwas besser aufgestellt, sodass wir einige Chancen liegen ließen. Dennoch konnten wir am Ende ein 0:9 verzeichnen und sind somit weiterhin ungeschlagen und führen jetzt auch die Torschützenliste der Liga an.

 

Für uns haben gespielt Daniel Stojanov, Toni Fäth, Denis Sterk (47. Minute Paul Pfeufer), Aaron Schäfer, Nicolas Timm, Leo Hasenstab, Lion Schrott (35. Minute Nico Günther), Matti Weinert (44. Minute Marlon Groß), Farsa Adler (51. Minute Niklas Büttner), Nikolai Eicker und Niklas Schäppertöns.

SG SPVGG HÖSBACH BAHNHOF - SV VIKTORIA ASCHAFFENBURG 2:0

U15 im Spitzenspiel der Kreisliga erfolgreich

Nachdem wir vergangene Woche Leider 2:1 schlagen konnten, erwartete uns heute mit Viktoria Aschaffenburg 3 das nächste Duell um die Tabellenführung. Die Viktoria konnte uns am vorherigen Spieltag aufgrund eines geschossenen Tores mehr den ersten Platz streitig machen, was unsere Jungs besonders heiß auf das Spiel machte. Wir sind sehr gut in´s Spiel gestartet und haben die gegnerische Abwehr von Beginn stark unter Druck gesetzt. In der 25 Minute konnten wir 1:0 in Führung gehen. So ging es dann auch in die Pause. Die zweite Halbzeit wurde deutlich hitziger und angespannter, die Viktoria wollte unbedingt ausgleichen. Mit einem Schuss, der nur knapp am Tor vorbei ging und einer starken Parade unseres Torhüters, haben wir uns im Spiel gehalten. 15 Minuten vor Schluss konnten wir noch auf 2:0 erhöhen, was dann letztendlich auch der Endstand des spannenden Spiels war. Mit 3 Siegen aus 3 Spielen und lediglich einem Gegentor führen wir jetzt die Tabelle der Kreisliga an.