SPIELBERICHTE DER U-11 E-1 JUNIOREN

SAISON 2017/2018

SG FC Großwelzheim - SpVgg Hösbach Bahnhof   3:5

U11-1 mit optimalem Rückrundenstart!!!
Die Jungs der E1 starteten im ersten Spiel der Rückrunde beim TSV Großwelzheim, welche in der Hinrunde ebenso wie wir fast alle Spiele gewannen. In der Anfangsphase wirkte die Mannschaft ein bisschen schläfrig , in manchen Situationen vielleicht auch zu ängstlich und somit lagen wir nach 10 Minuten direkt 0:2 hinten.
Jedoch merkte man, dass wir auch in dieser Phase nicht sonderlich unterlegen waren. Und danach fingen wir auch an Fußball zu spielen. Leonard Braun(2x) und Nicolas Timm stellten dann noch vor der Pause auf 3:2 um. Nach der Pause gingen wir genauso konzentriert aus der Kabine und ließen somit nichts mehr anbrennen. Mit einer tollen defensiv Leistung in Hälfte zwei und guten Kombinationen nach vorne bauten wir unsere Führung zügig auf 5:3 auf. Hier trafen erneut Leonard Braun und Marlon Groß. Alles in Allem eine sehr gelungene Vorstellung der E1 zum Rückrundenauftakt!
Und noch eine riesiges Dankeschön an unsere U11-2 Unterstützung!

SAISON 2016/2017

1. Platz beim Dreikönigsturnier des TSV Eintracht Rottenberg

 

Im Endspiel setzte sich unsere U11(1) mit 1:0 gegen die JSG Feldkahl-Rottenberg II durch.

SpVgg Hösbach-Bahnhof – FC Oberbessenbach 11:0

 

Unsere E1 mit makelloser Bilanz durch die Vorrunde!

An diesem Samstag traf unsere E1 auf das Team aus Oberbessenbach, nachdem unsere E2 ihr Spiel bereits erfolgreich gegen die 2te Mannschaft aus Oberbessenbach gestalten konnte, wollten die Jungs um Stella natürlich nachlegen. Die Mannschaft brauchte wieder ein paar Minuten um sich zu finden, danach fanden wir zu unserem starken Kombinationsfussball zurück.  Jetzt ging es oft viel zu schnell für die Oberbessenbacher und so ging es mit einer 5:0 Führung in die Halbzeit. Nach der Pause lief es genauso weiter, auch wenn wir das Tempo etwas zurücknahmen. Am Ende stand ein 11:0, dass auch dieser Höhe völlig verdient war.

Die Tore erzielten: 4 x Robin K., 3X Mustafa, 2X Robin T., Felix und Fabian

Am Ende der Vorrunde hat die Mannschaft eine Bilanz von 18 Punkten aus 6 Spielen mit einem Torverhältnis von 63:6.  Das ist eine Superleistung von Mannschaft und Trainergespann!

E1 gewinnt souverän in Hain

 

Auch im fünften Spiel der Saison wurde wieder ein Sieg eingefahren.

 

Mit einem 7:0 Erfolg kehrte unsere E1 aus Hain zurück, wieder zeigte die Mannschaft ihre Spielstärke. Die Zuschauer bekamen wieder ein gelungenes Kombinationsspiel gezeigt. Der Ball lief wieder gut durch unsere Reihen, die Mannschaft erspielte sich wieder zahlreiche gute Chancen. Dabei wurde dem Gegner, besonders in der ersten Hälfte, kaum die Chance gegeben sich zu entfalten. Auch die Laufarbeit war heute wieder überzeugend, einzig die Chancenverwertung gibt ein wenig Anlass zu Kritik. Gelegentlich wurde das Kombinationsspiel ein bisschen übertrieben. Ihr habt den Zuschauern und euren Trainern wieder einmal gezeigt was in euch steckt, weiter so.

 

Die Torschützen: 3 X Robin T., 2 X Felix, Moritz und Robin K.

SpVgg - SpFrd. Sailauf  3:2

 

Zu Beginn des Spiels merkte man deutlich die personellen Umstellungen im Offensivbereich. Die Automatismen griffen noch nicht sofort und die Präzision beim Pass in die Spitze lies des Öfteren noch zu wünschen übrig. Nach und nach kamen wir dann aber zu Chancen, wurden aber zeitgleich durch immer stärker werdende Sailaufer in Bedrängnis gebracht. Vorallem die äußerst wendigen Angreifer stellten unsere Abwehr ein ums andere Mal auf die Prüfung.
Nach einem engagierten Forechecking am Rande des gegnerischen Strafraums konnte Bastian den Ball erobern und im spitzen Winkel zur 1:0-Führung einnetzen. Doch die Führung brachte nicht die erhoffte Souveränität in unser Spiel. Es waren die Sailaufer, die einen Konter durch einen strammen Distanzschuss über den herauseilenden Moritz unhaltbar in die Maschen hauten. Zu allem Unglück konnte Sailauf durch eine Kopie des ersten Tores gar zur 1:2-Pausenführung treffen.
Doch unsere Jungs steckten nicht auf. Die Pausenansprache der beiden Trainer Veit und Paul verfehlte ihre Wirkung nicht. Erst setzte sich Robin T. schön rechts durch und lies dem Keeper keine Chance. Kurz darauf war es Mustafa, der im gegnerischen Strafraum dem Abwehrspieler den Ball wegspitzelte und zur 3:2-Führung traf.
Danach war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Mannschaft funktionierte dann im Abwehrverbund und lies keinen weiteren Treffer der Sailaufer mehr zu.
Tore: Bastian, Robin T., Mustafa

TSV Rothenbuch: SpVgg Hösbach-Bahnhof 3:10

 

E1 gewinnt auch in Rothenbuch!

Auch im dritten Spiel dieser Saison verlässt die Bahnhöfer E1 den Platz als Sieger.

Nach dem die bisherigen Partien hoch gewonnen wurden musst wir diesmal in Rothenbuch ran.
Neben uns hatte auch der Herbst den Einzug im Spessart gehalten und wir mussten bei kühlen 8°C ans Werk.
Deutlich frischer kamen die Rothenbucher aus den Startlöchern und konnten die ersten beiden kleinen Ausrufezeichen setzen.
Nach dem wir uns akklimatisiert hatten lief unser Spiel besser, mit schnellen Kombinationen kamen wir vor das Tor der Rothenbucher.
Zwei dieser Angriffe wurden von Mustafa erfolgreich abgeschlossen. Die Rothenbucher schlugen aber postwendend zurück und erzielten
per Weitschuss den Anschlusstreffer. Unsere Jungs verloren jetzt ein bisschen die Linie ohne allerdings die Kontrolle über das Spiel abzugeben.
Robin K. und Moritz
konnten auf 4:1 erhöhen, anscheinend haben ein paar unserer Jungs geglaubt das Spiel dann ohne
Bewegung gewinnen zu können. Die Rothenbucher bestraften diese Nachlässigkeit sofort und erzielten den 4:2 Halbzeitstand.
In der Halbzeitpause fanden unsere Trainer anscheinend die richtigen Worte um die Jungs aus ihrer „Herbstmüdigkeit“ zu wecken.
Wir kehrten mit Volldampf auf den Platz zurück und konnten durch Robin K. 2mal und Robin T. schnell die Tore 5, 6 und 7.
Jetzt war das Spiel gelaufen und die Jungs schalteten daraufhin ein, zwei Gänge zurück. Wieder waren es Robin K.
und Mustafa
die zwei weitere Treffer für unser Team erzielen konnten. Die Rothenbucher, die nie aufgeben haben, belohnten sich für ihren Kampfgeist
und konnten ihren dritten Treffer markieren.
Das letzte „Wort“ an diesem Morgen hatten aber die Bahnhöfer, Felix konnte den Endstand von 10:3 erzielen.

Nach drei Spielen, die alle erfolgreich gestaltet wurden, haben wir jetzt ein Torverhältnis 42:4 Toren.
Trotzdem wäre auch heute wieder mehr drin gewesen bei besserer Chancenverwertung.
Auch die „Kunstpausen“ die sich einige heute genommen haben sollten wir in der Zukunft vermeiden.
Das ist natürlich Jammern auf allerhöchsten Niveau, macht weiter so.
Es macht wirklich riesig Spaß euch beim kicken zuzusehen, ihr sei
d zusammen mit euren Trainern auf einem richtig guten Weg.

 

Tore: Mustafa 3X, Robin K. 4X, Robin T., Moritz und Felix je 1X

SpVgg - SV Waldaschaff  12:0

SV Weibersbrunn - SpVgg  1:20

5. Platz beim Turnier in Rothenbuch
 
Strietwald : Bahnhof 0:0
Sendelbach/Steinbach : Bahnhof 0:3 (Tore Berkan, Tim und Oskar)
Neuhütten/Wiesthal : Bahnhof 2:2 (Tore Berkan 2)
Rothenbuch 2 : Bahnhof 2:1 (Tor Berkan)
Oberbessenbach : Bahnhof 0:1 (Tor Robin T.)
 
Sieger beim Turnier in Keilberg (Mini-EM)
 
Hain : Bahnhof 0:2 (Tore Oskar und Berkan)
Oberbessenbach : Bahnhof 0:5 (Tore Oskar, Berkan, Finn, Robin K. 2)
Feldkahl/Rottenb. : Bahnhof 1:1 (Tor Oskar)
Hessenthal/Mespelb. : Bahnhof 0:3 (Tore Berkan 2, Tim)
Stietwald : Bahnhof 0:2 (Tore Oskar 2)
Haibach : Bahnhof 1:2 (Tore Berkan und Robin K.)
2. Platz beim Turnier in Gross-Welzheim
 
Gross- Welzheim : Bahnhof 0:2 (Tore Oskar und Berkan)
Seligenstadt : Bahnhof 0:1 (Tor Merlin)
Kahl : Bahnhof 0:2 (Tore Robin K. und Bastian)
Rothengrund/Gunzenb. : Bahnhof 0:0
Krombach : Bahnhof 1:0
Obertshausen : Bahnhof 1:0
Schweinheim : Bahnhof 0:5
(Tore: Berkan 2, Oskar 2, unbekannt 1)

Haibach : Bahnhof 7:1

(Tor R. Keske)

Geiselbach : Bahnhof 8:0
Bahnhof : Mömbris 7:1
(Tore 2x Berkan, 2x Merlin, Oskar, Robin K., Eigentor)
Krombach : Bahnhof 4:2
(Tore 2x Oskar)
Bahnhof : Alzenau 1:16
(Tor Berkan)
Sieg beim Turnier in Waldaschaff 
 
Waldaschaff : Bahnhof 1:0
Feldkahl/Rottenberg : Bahnhof 0:1 (Tor Raffaele)
Rothenbuch : Bahnhof 1:2 (Tore Robin K. 2x)
Strietwald : Bahnhof 0:2 (Tore Robin K. und Erik)
Glattbach : Bahnhof 1:3 (Tore Berkan 2x und Mustafa)
Elsenfeld : Bahnhof 0:0