SPIELBERICHTE DER U-17 B-JUNIOREN

SAISON 2017/2018

SpVgg Hösbach-Bahnhof - SG (FC) Unterafferbach   9:0

Im Nachholspiel gegen Unterafferbach landeten wir einen klaren Sieg. Von Beginn an spielten wir mit viel Tempo und Druck, so dass Tore zwangsläufig fielen. Letztlich ein ungefährdeter Sieg gegen einen ersatzgeschwächten Gegner, der bei besserer Chancennutzung auch noch hätte höher ausfallen können. Die Tore erzielten Veit Klement (5), Lukas Weineck (2), Finlay Lawerentz und Tim Staab.

(SG) TSV Soden   - SpVgg Hösbach Bahnhof   0:3

Beim bisherigen Tabellenzweiten aus Obernau/Sulzbach/Soden konnten wir in einem sehr guten U17 Spiel einen ungefährdeten Sieg erringen. Von Beginn an setzten wir unseren Gegner unter Druck und konnten uns eine klare Überlegenheit erspielen. Dennoch dauerte es bis zur 33. Minute, bis uns Finlay Lawerentz nach einem tollen Spielzug über Veit Klement und Lukas Weineck in Führung brachte. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, wir setzten die SG weiter unter Druck und nach 2 Abwehrfehlern brachten uns wiederum Finlay Lawerentz und Veit Klement mit 3:0 in Führung. Danach hätten wir das Ergebnis noch höher schrauben können, während unser Gegner nur zu einer Chance kurz vor dem Ende kam. Am kommenden Sonntag kommt es zum nächsten Knallerspiel. Wir empfangen mit der JFG Churfranken den nächsten Gegner mit Aufstiegsambitionen. Wenn wir komplett stehen würden, wären wir sicherlich der Favorit. Bei unserer Verletztenserie müssen wir aber erst einmal abwarten, mit welcher Mannschaft wir antreten können. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr.

SpVgg Hösbach Bahnhof - JFG Mittlerer Kahlgrund  1:4

Ersatzgeschwächte U17 kann nur eine Halbzeit mithalten.

Im Spitzenspiel der Kreisliga 1 gegen 2 konnte unsere ersatzgeschwächte Mannschaft das Spiel nur eine Halbzeit offen gestalten und verdient mit einem 1:0 in die Pause gehen.

Während unser Team auf 5 Stammkräfte verletzungsbedingt verzichten mußte, konnte die JFG mit ihrer besten Mannschaft antreten und das Spiel nach einer sehr guten zweiten Halbzeit verdient gewinnen. Ein nicht gegebener Elfmeter und einige leichte Fehler in unserer Hintermannschaft verhinderten ein besseres Ergebnis.

JFG Bay. Odenwald - SpVgg Hösbach Bahnhof  0:2

Beim Tabellenletzten taten wir uns erwartungsgemäß sehr schwer, konnten aber einen ungefährdeten Sieg erringen. Auf dem kleinen, sehr welligen Sportplatz in Schneeberg begannen wir konzentriert, hätten schon nach 2 Minuten einen klaren Elfmeter bekommen müssen. So dauert es bis zur 10. Minute bis uns Veit Klement nach feinem Paß von Jannis Hock in Führung brachte. An ein technisch gutes Spiel war nicht zu denken, daher warfen wir unsere kämpferischen Tugenden in die Waagschale. Wenn überhaupt war der Gastgeber nur durch Standards gefährlich, so dass Keeper Daniel Birner einen relativ ruhigen Vormittag verbrachte. Nach der Pause das gleiche Bild, Mitte der 2. Hälfte startete Finlay Lawerentz einen Alleingang und war im Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Lucas Lutze sicher. Es war klar, dass wir hier keinen Schönheitspreis gewinnen werden, deshalb "Mund abputzen" und weiter in das nächste Spiel.

 

In den nächsten 3 Spielen treffen wir auf die weiteren Mitbewerber auf die Meisterschaft. Den Anfang macht die JFG Mittlerer Kahlgrund, die sich am Sonntag, den 22.04. um 10:30 Uhr am Nonnenbach vorstellt. Leider werden wir auch die nächsten Spiele auf einige wichtige Spieler aufgrund Verletzungen verzichten müssen. Es wird sehr schwer werden, die Tabellenführung zu behaupten. Sollte die kämpferische Einstellung wie in den vergangenen 2 Spielen passen, sind wir aber mit Sicherheit nicht chancenlos.

SpVgg Hösbach Bahnhof - JFG Kickers Bachgau  3:1

Im Spitzenspiel konnten wir trotz dem Ausfall einiger verletzter Spieler einen wichtigen Sieg gegen den Tabellenführer aus dem Bachgau landen. Zu Beginn waren unsere Gäste spielbestimmend und wir hatten in der ein oder anderen Szene Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Je länger das Spiel allerdings dauerte, umso besser konnten wir uns auf unseren Gegner einstellen und kamen dann auch selbst gefährlich vor das Bachgauer Tor. Veit Klement brachte uns dann mit einem Kopfball in Führung, der Gegner glich aber noch vor der Pause nach einem ungerechterfertigten Freistoß aus. Nach dem Wechsel köpfte ein Gästeverteidiger ein Eigentor, nur 4 Minuten später erhöhte Veit Klement nach einem schönen Solo auf 3:1.

Mit großem Kampfgeist und einer geschlossenen Mannschaftsleistung brachten wir anschließend den Sieg über die Runde. Großes Lob für die kämpferische Einstellung an das gesamte Team! Am Sonntag, beim Tabellenschlußlicht Bayrischer Odenwald heißt es jetzt aufzupassen, wir müssen uns auf ein schweres Spiel einstellen. Nur wenn wir dort gewinnen, hat sich der Sieg gegen den Tabellenführer auch gelohnt!

"SUPER TURNIER DER U-17 B-JUNIOREN"

 

Nach der Hallenbezirksmeisterschaft waren sich die Bahnhöfer Fans einig, dass die Bahnhöfer Jungs eigentlich spielerisch die beste Turniermannschaft war. Leider reichte es im Endklassement nur zum 5. Platz, eine unglückliche Niederlage sorgte für das Aus in der Gruppenphase. Gestartet sind die Jungs in einem ganz starken Spiel gegen den Bayernligisten FC Schweinfurt 05 mit einem 1:1, wobei wir am Ende dem Siegtreffer ganz nahe waren. Im Spiel gegen die JFG Karlstadt begannen wir druckvoll, hatten viele gute Chancen, kassierten aber nach einer Unachtsamkeit einen Gegentreffer. Richtig dramatisch wurde es 5 Sekunden vor dem Abpfiff. In Torhütermanier rettete ein Feldspieler per Handspiel auf der Torlinie, es gab rot und einen 6 Meter für unsere Jungs. Leider wurde dieser über das Tor geschossen und unsere Niederlage und im Nachhhinein unser Aus war besiegelt. Im Spiel gegen den Landesligisten FV Würzburg zeigten wir unsere beste Turnierleistung. Eigentlich hatte der Favorit außer dem Tor uns nichts entgegenzusetzen und konnte am Ende froh sein, nur mit 3:1 verloren zu haben. Im letzten unbedeuteten Spiel gewannen wir hochverdient gegen den FC Fuchstadt mit 2:0, wobei wir auch hier viele Chancen liegen ließen. Trotzdem ein richtig geiles Turnier der Jungs, die eigentlich auch die Auszeichnung für den besten Turnierspieler verdient gehabt hätten. 

Es spielten: Leon Ritter, Daniel Birner, Lucas Lutze, Lukas Weineck (1 Tor), Tim Staab, Raffael Sojka, Jannis Hock, Luis Baumann, Veit Klement (5 Tore), und Finlay Lawerentz

"AUCH UNSERE U-17 B-JUNIOREN WERDEN HALLEN-KREISMEISTER - WAS EINE GEILE TRUPPE!"

 

Da kommt was großes auf uns zu und wir freuen uns darauf. Wir sind stolz auf euch. Herzlichen Glückwunsch, weiter so, DANKE und super gemacht - VIEL ERFOLG!

#WIRSINDALLESBAHNHÖFERJUNGS

 

Eine überragende Leistung bot unsere U17 bei den Kreismeisterschaften in Mainaschaff. Obwohl einige Leistungsträger krankheitsbedingt ausfielen, konnten wir uns einem Jeder-gegen-Jeden Turnier vor Viktoria Aschaffenburg die Kreismeisterschaft und somit die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft am 03.02. in Rottendorf erringen. Wir spielten sehr diszipliniert aus einer sicheren Abwehr heraus und nutzten unsere Chancen gnadenlos aus. Einzig im bedeutungslosen letzten Spiel mussten wir gegen Team Spessart eine Niederlage einstecken. Es spielten: Daniel Birner, Lucas Lutze, Lukas Weineck, Tim Staab, Finlay Lawerentz, Johannes Knölker, Jannis Hock und Raffael Sojka

"U-17 B-JUNIOREN GEWINNEN DREIKÖNIGTURNIER!"

UNSERE ZUKUNFT SETZT ERNEUT EIN AUSRUFEZEICHEN - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Von Beginn an legten wir eine ausgezeichnete Einstellung an den Tag. Dies zeigte sich besonders im Defensivverhalten, so blieben wir im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentreffer. Im ersten Spiel wurde Unterafferbach mit 1:0 besiegt. Auch das darauffolgende Spiel konnten wir mit 1:0 gewinnen, der Gegner hieß Goldbach/Hösbach/Hain. Im letzten Gruppenspiel konnten wir mit einem souveränen 2:0 Erfolg über Westspessart 2 den Einzug ins Finale klar machen. Im Finale wartete dann mit Westspessart 1 eine defensiv eingestellte Mannschaft. Nach etlichen Torversuchen gelang uns schließlich nach einer tollen Kombination der 1:0 Siegtreffer. Somit standen wir als Sieger des diesjährigen DKT fest. Besonders hervorzuheben ist die geschlossene Teamleistung, jeder Spieler kam im Turnierverlauf mehrmals zum Einsatz und wusste stets mit einer guten Leistung zu überzeugen.

Torschützen des Turniers: 2 x Klement, 2 x Staab, 1 x Lutze

JFG Elsavatal - SpVgg Hösbach Bahnhof   0:11

Kantersieg in Mespelbrunn

Eine ganz starke spielerische Leistung zeigte unsere U17 im Auswärtsspiel bei der JFG Elsavatal.

Angeführt vom überragenden Veit Klement der selber 5 Treffer machte, zeigte unsere Mannschaft, dass sie nach dem Pokal aus in Mainaschaff bereit war, anders aufzutreten. Elsavatal hatte im gesamten Spiel nur zwei Torchancen jeweils nach einer Standartsituation. Leider verletzte sich der Elsavatal Spieler Paul Hahn nach einer dieser Chancen so schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die SpVgg Hösbach Bhf wünscht Paul auf diesem Wege alles Gute, komm schnell wieder auf die Beine.

Wir hoffen, dass du im Rückspiel gegen uns wieder dabei sein kannst.

Unsere weiteren Tore erzielten Lukas Weineck 3, Tim Staab 2 und Louis Baumann 1.

Landrätepokal Viertelfinale

TSV Mainaschaff - SpVgg Hösbach Bahnhof   2:5  n.E.

Unnötige Niederlage in Mainaschaff

Eine völlig unnötige Niederlage mußte unsere U17 im Viertelfinale des Landrätepokals in Mainaschaff hinnehmen. Unsere Mannschaft war gegen einen tief stehenden Gegner 80 Minuten überlegen, ließ kaum Torchancen zu, konnte das Spiel trotzdem nicht in der regulären Spielzeit gewinnen.

Im Elfmeterschießen fehlte uns dann das Glück.

Tore: Finlay Lawerentz, Janis Hock

JFG Kickers Bachgau - SpVgg Hösbach Bahnhof 1 : 4

U17 wieder in der Erfolgsspur

Ein klasse Spiel zeigte unsere U17 beim Auswärtsspiel in Großostheim. Nachdem sich einige unserer verletzten Spieler wieder zurück gemeldet haben, konnten wir gegen die starke Mannschaft von Kickers Bachgau wieder gut mithalten. Janis Hock und Veit Klement brachten unsere Mannschaft in der 12. und 33. Spielminute mit 2:0 in Führung. In Hälfte zwei konnte Veit Klement im Strafraum der Gastgeber in der 59. Spielminute nur durch ein Foul gebremst werden. Lucas Lutze verwandelte sicher zum 3:0.

Bachgau kam in der 69. Minute noch einmal auf 1:3 heran ehe Lukas Weineck das Spiel in der 78. Minute mit dem 4:1 für uns entscheiden konnte.

JFG Churfranken - SpVgg Hösbach Bahnhof  3:1

Zweite Niederlage in der Kreisliga

Erneut stark ersatzgeschwächt trat unsere Mannschaft bei der ungeschlagenen Mannschaft der JFG Churfranken an. Nach dem sich Sonntag früh 5 Spieler Verletzungsbedingt oder Krank abgemeldet hatten,

stand unsere Elf bereits von Beginn an unter starkem Druck, konnte sich aber immer wieder durch schnelle Konter Chancen heraus spielen. Mitte der ersten Halbzeit nutzte Churfranken eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft zur 1:0 Führung. Damit ging es auch in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei konnten wir das Spiel offener gestalten und durch ein Elfmetertor in der 61. Spielminute durch Lukas Weineck ausgleichen. In der 63. Spielminute waren wir im Mittelfeld unaufmerksam und Churfranken erzielte das verdiente 2:1, 10 Minuten später das 3:1 nach einem Konter.

Die Mannschaft gab sich aber nie auf und konnte das Spiel bis zum Ende offen gestalten. Leider reichte es nicht mehr zum Ausgleich.

SAISON 2016/2017

SpVgg Hösbach Bhf : TSV Soden   2 : 3

Niederlage gegen Tabellenführer

 

Stark Ersatzgeschwächt ging unsere U17 in das Spiel gegen den Tabellenführer aus Soden.

Von Beginn an, bekamen wir keinen Zugriff im Mittelfeld, waren die Gäste laufstärker, im Passspiel sicherer.

Trotzdem konnten wir uns in der Anfangsphase speziell über Veit Klement einige gute Chancen erarbeiten,

wobei er eine davon in 17. Spielminute zur 1:0 Führung nutzen konnte.

Soden wurde im Verlauf des Spiels immer stärker und unserer Mannschaft merkte man an,

das uns zwei Leistungsträger in Schlüsselpositionen fehlen, ein weiterer Spieler mit einer Verletzung ins Spiel ging. In der 31. Spielminute ließen wir den Gast im Mittelfeld kombinieren und Soden erzielt den verdienten 1:1 Ausgleich.

In Hälfte zwei kam Soden wacher aus der Kabine und erzielte praktisch mit dem Anpfiff das 1:2.

Das 1:3 in der 58. Spielminute erzielte Soden wiederum nach einem Fehler unserer Mannschaft im Aufbauspiel. Soden war auf die gesamte Spielzeit betrachtet ein Tick schneller am Ball, im Zweikampf aggressiver, sicherer im Aufbauspiel. Wiederum Veit Klement war es mit seinem zweiten Treffer in der 74. Spielminute der unser Team noch einmal ran brachte,  letztlich reichte es aber trotz einiger Möglichkeiten nicht mehr zum Ausgleich.

Kreisliga

JFG Mittlerer Kahlgrund : SpVgg Hösbach Bhf   2 : 4

Gute Leistung im Kahlgrund

 

Eine Grund solide Leistung zeigte unsere U17 beim Auswärtssieg gegen die JFG Mittlerer Kahlgrund.

Bereits zu Beginn des Spiels erarbeiteten wir uns zahlreiche Torchance und erzielten auch zwei Treffer,

die uns der Schiedsrichter aber wegen Abseits aberkannt hat. In der 26. und 30. Spielminute konnten dann Janis Hock und Marlon Richter die hochverdiente 2:0 Führung markieren, Kahlgrund hatte bis zu diesem Zeitpunkt keine einzige Torchance.

In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber dann etwas stärker und es entwickelte sich ein Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Jakob Meder und Fabian Wenzel für die Gastgeber und zweimal Veit Klement für unser Team erzielten die Tore zum 4:2 entstand für die Spielvereinigung.

Unterm Strich ein absolut verdienter Sieg beim Tabellenvierten.

Kreisliga

SG VFR Goldbach/Hösbach/Hain : SpVgg   1 : 2

Sieg im Derby

 

Sehr konzentriert und Laufstark präsentierte sich unsere Mannschaft beim Derby in Hain.

Nachdem uns Veit Klement bereits nach 9 Minuten mit einem Linksschuss aus 15 Metern mit 1:0 in Führung gebracht hatte, sahen die Zahlreichen Zuschauer ein U17 Spiel auf hohem Niveau bei dem sich beide Mannschaften zahlreiche Torchancen erarbeiteten, die aber allesamt entweder vergeben, oder an Latte und Pfosten landeten.

In Hälfte zwei, dann das gleiche Bild, beide Teams spielten Tempofußball, erarbeiteten sich wiederum zahlreiche Möglichkeiten. Nach einer tollen Vorarbeit durch Veit Klement über die linke Angriffsseite und nach einigen Abwehrversuchen der Gastgeber, schweißte Finlay Lawerentz denn Ball dann in der 60. Spielminute  mit Links in den rechten oberen Torwinkel zur viel umjubelten 2:0 Führung für unsere Farben.

Die Gastgeber gaben sich nie auf und kamen nach einem Eckball durch Korhan Takici noch einmal auf 1:2 heran.

Dieser Treffer viel allerdings durch ein Handspiel, was der Schiedsrichter nicht sehen konnte, da er ungünstig stand.

Letztlich ein etwas glücklicher aber aufgrund der besseren Torchancen verdienter Auswärtssieg.

Landrätepokal erste Runde

JFG Westspessart : SpVgg   0 : 11

Kantersieg im Derby

 

Einen hoch verdienten 11:0 Kantersieg konnte unsere Mannschaft in der ersten Runde im Landrätepokal feiern. Nachdem es unsere Elf in Halbzeit eins noch versäumt hat, die Vielzahl an Chancen zu nutzen,

drehte das Team um Kapitän Lucas Lutze in Hälfte zwei richtig auf.

Einen rekordverdächtigen Hattrick innerhalb drei Minuten erzielte dabei Veit Klement  zwischen der 44. und 46. Minute, seine fünf Treffer innerhalb 16 Minuten.

Die weiteren Treffer gegen einen völlig überforderten Gegner erzielten:

Marlon Richter 3, Joannes Knölker 2 und Lukas Weineck 1.

Trotz des klaren Sieges muß man der Mannschaft aus Westspessart das große Kompliment machen,

nie aufgesteckt zu haben, immer fair gewesen zu sein.

Wir wünschen der Mannschaft aus Westspessart und ihrem Trainer in der Punkterunde alles Gute, sportlichen Erfolg.

Kreisliga

FC Unterafferbach : SpVgg   0 : 5

Erster Sieg in der Kreisliga

 

Auf dem Ausweichplatz in Unterafferbach brauchte unsere Mannschaft 30 Minuten um sich zurecht zu finden,

ehe Lukas Weineck und Veit Klement mit einem Doppelschlag in der 32. und 34. Spielminute für die 2:0 Führung sorgten.

Ebenfalls Veit Klement war es der in der 48. Spielminute mit seinem zweiten Tor auf 3:0 erhöhte.

Unterafferbach hatte über die gesamte Spielzeit keine klare Möglichkeit und fand nie zu seinem Spiel.

Janis Hock und Lucas Lutze sorgten dann mit ihren Toren für den 5:0 entstand.

SpVgg Hösbach Bhf : JFG Mittlerer Kahlgrund   6 : 1

Kantersieg im letzten Spiel

 

Eine klasse Leistung zeigte unsere U17 im letzten Saisonspiel in Wenighösbach gegen den Tabellenzweiten JFG Mittlerer Kahlgrund. Das Team von Trainer Jürgen Horn und Nico Beshka war den Gästen in allen Belangen überlegen und siegte auch in der Höhe verdient mit 6:1. Unser C-Jugendtorwart Daniel Birner war ein sicherer Rückhalt und konnte in Hälfte zwei sogar einen berechtigten Foulelfmeter halten. Die Gäste aus dem Kahlgrund gaben nie auf und waren ein sehr fairer Gegner. Die SpVgg bedankt sich bei den Gästen auch für den Blumenstrauss der uns zur Meisterschaft überreicht wurde.

Tore: Richter, Reiling und Weineck je 1, Klement 2 und ein Eigentor.

 

Nach Abschluß der Saison 16/17 steht unsere U17 damit als Meister und Aufsteiger in die Kreisliga Aschaffenburg fest. Wir erzielten dabei 107:13 Tore und konnten aus 20 Spiele 19 Siege und 57 Punkte holen.

Kurz, eine gelungene Saison.

JFG Hochspessart - SpVgg Hösbach Bahnhof  0:6 

Beim letzten Auswärtsspiel gewannen wir in Neuhütten gegen die JFG Hochspessart klar mit 6:0 und konnten dabei unseren 100. Saisontreffer feiern. Nach einem etwas verschlafenen Beginn brachte uns Marvin Reiling mit einem Doppelschlag bis zur Pause mit 2:0 in Führung. Nach dem Wechsel waren wir wacher und kamen durch einen weiteren Treffer von Marvin Reiling, Veit Klement 2 x und Marlon Richter, dem auch der 100. Saisontreffer gelang, zu einem klaren Sieg. Alles in allem eine solide Leistung, auch wenn die Chancenverwertung verbesserungswürdig war. Am kommenden Sonntag spielen wir im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten JFG Mittlerer Kahlgrund, wo wir eine tolle Saison mit einem Sieg beenden wollen. Das Spiel findet am Sonntag um 10:30 Uhr in Wenighösbach statt!

SpVgg Hösbach Bahnhof - TSV Mainaschaff  4 : 2

Ersatzgeschwächte U17 schlägt Mainaschaff.

Gegen den Tabellendritten aus Mainaschaff brauchte unsere mit 5 C-Jugendlichen angetretene Mannschaft ein paar Minuten um sich zurecht zu finden. Das 0:1 für Mainaschaff war dann der Weckruf für das Team um Veit Klement, der mit einem astreinen Hattrick in Halbzeit eins auf 3:1 für unsere Mannschaft umstellte. In Hälfte zwei, hatten wir zahlreiche Möglichkeiten um die Führung auszubauen, konnten diese leider nicht nutzen. Der TSV gab sich nie auf und kam nach 50. Spielminuten nochmal auf 2:3 heran, ehe der am Sonntag überragende Veit Klement mit seinem 37 Saisontreffer auf 4:2 erhöhte.

Bestnoten verdienten sich neben Veit Klement, Marvin Reiling, der in jedem Zweikampf drei Gegenspieler beschäftigte und unsere C-Jugendspieler. Unsere U-17 macht jetzt 14 Tage Pause, ehe das Auswärtsspiel bei der JFG Hochspessart ansteht.

"DER TRAUM IST WAHR! U-17 B-JUNIOREN KRÖNEN IHRE ÜBERRAGEND GEILE SAISON UND BALLERN SICH ZUR VORZEITIGEN MEISTERSCHAFT!!!!! BAHNHÖFER EXPRESS ÜBERROLLT DEN TABELLENZWEITEN - UNGLAUBLICH - ES GEHT SCHLAG AUF SCHLAG BEI DEN BAHNHÖFERN. HERZLICHEN GLÜCKWÜNSCH VON DER GESAMTEN BAHNHÖFER FAMILIE UND LASST EUCH ORDENTLICH FEIERN JUNGS!!!! WIR SIND UNGLAUBLICH STOLZ, DASS IHR DAS TRIKOT UNSERER SPVGG TRAGT- WIR HABEN EINEN SENSATIONELLEN NACHWUCHS!"

 

LEIDER WURDE DER MEISTERTITEL DURCH EINE VERLETZUNG UNSERES YOUNGSTERS MAX MEUSSER ÜBERSCHATTET. MAX ZOG SICH EIN KNIE-INNENTRAUMA ZU - GUTE BESSERUNG - DEIN TEAM WARTET AUF DICH!

 

SG SV Hörstein - SpVgg Hösbach Bahnhof  1:6

Im Spitzenspiel setzte sich das Team von Coach Jürgen Horn gegen die SG Hörstein in Wasserlos klar durch. Von Beginn an ließen wir keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlassen möchte. Einzig 10 Minuten nach dem 1:4 hatten wir kleinere Probleme, nach dem 1:5 war aber die Partie entscheiden und wir vergaben noch einige gute Chancen. Überragender Spieler an diesem Tag war Marvin Reiling mit 4 Treffern, die weiteren Treffer erzielten Lukas Weineck und Marlon Richter. Mit diesem Sieg holten wir bereits 4 Spieltage vor Ende die Meisterschaft, was nach dem Spiel auch kräftig begossen wurde. In den restlichen Spielen wollen wir versuchen, die 100 Tore Marke zu knacken und die Runde mit nur einer Niederlage abzuschließen. Nochmal ein großes Kompliment an das gesamte Team! Der ganze Verein ist unheimlich stolz auf Euch!

SpVgg Hösbach Bahnhof - JFG Westspessart  4:1

Gegen den Tabellenletzten zeigte unsere Mannschaft eine durchwachsene Leistung, bei der nur die drei Punkte wichtig sind. Am 21.05.2017 können wir mit einem Unentschieden in Hörstein Meister werden. Hörstein ist derzeit zweiter der Kreisklasse und wird alles tun um die Chance auf die Meisterschaft aufrecht zu halten.

Tore: Väth und Klement je 1, Reiling 2

WICHTIGER SIEG IN KLEINWALLSTADT

 

JFG Vorspessart - SpVgg Hösbach Bahnhof  1:4

In den ersten Spielminuten zeigten beide Mannschaften viel Respekt voreinander und standen sicher in der Deckung ehe Veit Klement in der 6. Spielminuten mit der ersten Großchance die 1:0 Führung erzielte.

Marvin Reiling mit seinem 23 Saisontreffer erhöhte in der 15. Spielminute nach einer tollen Einzelleistung von Veit Klement auf dem Flügel auf 2:0. Seinen insgesamt 32 Saisontreffer erzielte wiederum Veit Klement in der 36. Spielminute zum 3:0 für unsere Mannschaft. Nach der Halbzeit ließ unsere Konzentration etwas nach und Vorspessart konnte nach einem Konter auf 1:3 verkürzen ehe Ricardo Steglich mit einem 25 Meter Schuß unter die Latte den alten 3 Tore Abstand wieder herstellte.

Nach diesem Sieg, stellt die SpVgg mit Veit Klement und Marvin Reiling nicht nur die beiden Top Stürmer der Liga, sondern ist mit acht Punkten Vorsprung auch einen ganz wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft gegangen. Wir sind Tabellenführer und führen auch in der Fairplay Wertung der Liga was den tollen Charakter der Mannschaft zeigt. Jetzt gilt es am Sonntag gegen Westspessart die Konzentration hoch zu halten um den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft zu gehen.

KANTERSIEG GEGEN MÖMLINGTAL

SpVgg Hösbach Bahnhof - JFG Mömlingtal   9 : 0

 

Einen nie gefährdeten Sieg konnte unsere U17 am Sonntag gegen Mömlingtal feiern. Von Beginn an, entwickelte sich ein einseitiges Spiel auf das Tor der Gäste. Mömlingtal hatte im gesamten Spiel keine echte, zwingende Torchance.

Tore: Reiling 4, Steiger, Klement, Lawerentz, Bayer und Väth je 1

 

Am Sonntag den 07.05.2017 spielt unsere Mannschaft bei der JFG Vorspessart. Die JFG hat in der Rückrunde tolle Spiele gezeigt und auch Mannschaften geschlagen, die sich noch Hoffnung auf die Meisterschaft gemacht hatten.

STARKER AUFTRITT DER U17 IN HAIBACH

SV Alemannia Haibach - SpVgg Hösbach Bahnhof   1:6

 

Ein gute Leistung zeigte unsere U17 beim Auswärtssieg in Haibach. Obwohl sie bereits nach 15 Minuten Marcel Röder durch Verletzung ersetzen mußte, zeigte die Elf von Jürgen Horn ein beherztes Spiel nach vorne und konnte sich zahlreiche Chancen erspielen, die aber alle leider nicht genutzt werden konnten.

Veit Klement, war es dann der die Bahnhöfer Angriffs Bemühungen in der 38. Spielminute mit dem 1:0 belohnte. Ein sehenswertes Eigentor der Haibacher in der gleichen Minute brachte uns das 2:0.

In Hälfte zwei, zeigten wir einige sehenswerte Kombinationen und konnten das Ergebnis verdient auf 6:0 hochschrauben. Haibach hatte im ganzen Spiel eine echte Torchance, konnte diese in der letzten Minute zum Ehrentreffer nutzen.

Tore: Klement 2, Lawerentz, Lutze und Reiling je 1, 1 Eigentor

 

Am Sonntag den 30.04.2017 kommt die JFG Mömlingtal an die Haibacher Str.  Ab 10:30 Uhr wird unsere Mannschaft dann versuchen die Tabellenführung auszubauen.

JFG Bayrischer Maingau   -   SpVgg Hösbach Bahnhof   1:5

 

Sommerfußball/Frühjahrsmüdigkeit

So lässt sich das Spiel unserer U17 in Maingau wohl am besten beschreiben. Nach 10 Minuten führten wir bereits mit 3:0 und die Mannschaft schaltete drei Gänge zurück. Aus dieser kleinen Krise, konnten wir uns bis Spielende nicht mehr befreien. Was bleibt ist ein sicherer 5 : 1 Sieg und drei Punkte im Kampf um die Meisterschaft. Ist zu hoffen, das die Mannschaft das Spiel in Haibach am 23.04.2017 ernster angeht, sonst könnte der Traum Meisterschaft sehr schnell ausgeträumt sein.

Tore: Reiling 2, Weineck und Klement je 1 und ein Eigentor

SpVgg Hösbach Bahnhof - JFG Hochspessart      6:0

 

Einen problemlosen Heimsieg landeten wir im Heimspiel gegen die JFG aus dem Spessart. Am Anfang ließen wir noch ein paar sehr gute Chancen liegen, spätestens nach dem 2:0 vor der Pause war die Messe gelesen. Auch wenn wir nicht unser bestes Spiel gemacht haben, war der Sieg ungefährdet und auch in der Höhe verdient. Torschützen waren Veit Klement (3), Marvin Reiling (2) und Marcel Röder.

TV Aschaffenburg - SpVgg Hösbach Bahnhof  1:4

 

Beim TVA machten wir die ersten 25 Minuten ein richtig gutes Spiel und lagen durch Treffer von Marvin Reiling und Veit Klement verdient in Front. Nachdem der gegnerische Keeper verletzungsbedingt ausscheiden musste, wähnte sich die Mannschaft schon als der sichere Sieger. Der Gastgeber schaffte den Anschlußtreffer und wir gingen nur mit einem knappen Vorsprung in die Pause. Nach dem Wechsel hatten wir gute Chancen, ließen die aber fahrlässig liegen und hatten anschließend Glück, dass wir nicht den Ausgleich kassierten. Erst nach dem 3:1 durch Veit Klement kamen wir wieder besser ins Spiel und fuhren nach dem vierten Treffer durch Marvin Reiling 3 Punkte ein. Hoffentlich haben wir begriffen, dass 80 Minuten konzentrierter Fussball nötig sind, um Spiele sicher nach Hause zu bringen!

JFG Mittlerer Kahlgrund - SpVgg     1:2

 

Einen verdienten Sieg konnten wir beim Tabellenführer landen. Schon zu Beginn hatten wir die Chance auf das 1:0, nur ein paar Minuten später bewhrte uns dann Jannik Väth in einer fast identischen Szene vor dem Rückstand. Nach einer Ecke brachte uns dann Marcel Röder mit einem schönen 20 Meter Schuß in Führung. Bis zur Pause tat sich dan auf beiden Seiten nicht mehr viel. Nach dem Wechsel musste wir ebenfalls nach einem Weitschuß den Ausgleich hinnehmen, gingen aber nur wenig später nach einem tollen Spielzug durch Marlon Richter wieder in Führung. Danach hatten wir noch mehrmals die Chance zu erhöhen, scheiterten aber entweder am Torwart oder an mangelnder Präzision. Letztlich kamen wir aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr und nahmen die 3 Punkte verdientermaßen mit nach Hause. Am Sonntag gilt es beim Tabellenvorletzten in Kahl nachzulegen und unsere gute Ausgangsposition mit einem konzentrierten Auftritt nicht zu verlieren.

JFG Kickers Bachgau : SpVgg Hösbach Bhf 0 : 1

 

Hochverdienter Sieg im ersten Testspiel

Nach einer sehr erfolgreichen Hallensaison mit dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft, brauchte unsere U17 eine Halbzeit um sich an die neuen Feldmaße zu gewönnen. Bachgau konnte das Spiel besonders in Halbzeit eins lange offen gestallten, ohne jedoch zu einer klaren Torchance zu kommen. Unser Team scheiterte mit drei sehr guten Einschussmöglichkeiten am tollen Bachgauer Torhüter. In Hälfte zwei, wurde unsere Überlegenheit dann sehr deutlich und Bachgau kam kaum noch über die Mittellinie. Angetrieben vom Mittelfeld-Duo Röder/Richter, konnten wir uns Torchancen im Minutentakt erarbeiten, die aber allesamt Beute des Bachgauer Torhüters wurden.

Marlon Richter in der 77. Spielminute war es dann, der uns nach einer feinen Einzelleistung im Bachgauer Strafraum mit einem Schuss in den rechten oberen Torwinkel erlöste.

Alles in allem ein hoch verdienter Sieg.

 

Zum zweiten Vorbereitungsspiel treffen wir am Sonntag den 17.02.2017 ab 10 Uhr 30 in Hain auf die Mannschaft der SG Goldbach /Hösbach/Hain.

1. Platz beim Dreikönigsturnier des TSV Eintracht Rottenberg

 

Im Finale wurde die JFG Bessenbachtal mit 3:2 bezwungen. Davor setze sich unsere U17 gegen den FC Unterafferbach mit 2:0 im Halbfinale durch.

"BEZIRKSMEISTERSCHAFTEN U-17 B-JUNIOREN"

 

Beim Bezirksfinale in Grafenrheinfeld verkauften wir uns leider etwas unter Wert. Lagen wir gegen Schweinfurt 05 noch bis 3 Minuten vor Schluß in Führung und unterlagen dann doch noch mit 1:2, mussten wir uns gegen die SG TSV Bergrheinfeld und gegen die JFG Grabfeld mit einem 0:0 zufrieden geben. Lediglich gegen die Würzburger Kickers hatten wir bei der 0:5 Niederlage keine Chance. Wir waren psychisch und physisch an diesem Tag einfach nicht auf der Höhe, trotzdem kann jeder stolz auf sich sein, denn mit dem Gewinn des Dreikönigsturnieres und der Kreismeisterschaft konnten wir 2 überragende Erfolge in dieser Hallensaison erreichen!

 

Jetzt gilt es das Augenmerk auf die Rückrunde zu richten. Am 05.03. und eine Woche später treten wir auswärts bei unseren hartnäckigsten Verfolgern in Mainaschaff und Mittlerer Kahlgrund an. Sollten wir diese Spiele unbeschadet überstehen, steht das Tor zur Meisterschaft ganz weit offen!

"UNSERE U-17 B-JUNIOREN SIND KREISMEISTER!!!"

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN JÜRGEN HORN UND SEIN TEAM - WIR SIND SEHR STOLZ AUF UNSEREN GROßARTIGEN NACHWUCHS!

 

Unsere U-17 B-Junioren haben es geschafft und sind Hallenkreismeister! Glückwunsch für die super Leistung. Besonders stolz sind wir, dass wir uns gegen all die Spielgemeinschaften als eigenständiger kleiner Verein durchsetzen konnten und unsere Jungs die Farben der SpVgg präsentieren. Jetzt geht´s am 05.02.17 nach Grafenrheinfeld zum Bezirksfinale. VIEL ERFOLG!

 

Einzelergebnisse: SpVgg - SG Unterafferbach  1:1, SpVgg - JFG Bayerischer Odenwald  3:1,

SpVgg - JFG Bessenbachtal 0:0, SpVgg - JFG Team Spessart 2:0

Halbfinale:  SpVgg - JFG Untermain Sulzbach 2:0

Finale: SpVgg - SV Erlenbach 2:0

U17 bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

Bei der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft konnte sich unsere U17 in ihrer Gruppe klar durchsetzen und für die Endrunde der HKM qualifizieren. Im ersten Spiel gegen die JFG Westspessart gab es einen klaren 5:2 Erfolg, im nächsten Spiel gegen die SG Michelbach gar einen noch souveräneren 5:0 Erfolg. Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Hörstein führten wir bereits mit 2:0, mussten aber nach Unkonzentriertheiten noch den Ausgleich hinnehmen. Die Mannschaft zeigte eine sehr ansprechende Leistung und war spielerisch an diesem Tag wohl die beste Mannschaft des Turniers.

SpVgg Hösbach Bahnhof - SG SV Hörstein  2:0

Eine konzentrierte Vorstellung lieferte die U-17 im Spitzenspiel gegen die SG Hörstein ab. Von Beginn an setzten wir den Gegner unter Druck und kamen auch zu guten Möglichkeiten. Finlay Lawerentz war es in der 21. Minute vorbehalten, uns in Front zu bringen. 10 Minuten später schloss Marvin Reiling einen schönen Spielzug zum 2:0 ab. Auch nach dem Wechsel waren die Chancen auf unserer Seite, leider waren wir an diesem Tag nicht in der Lage, dies besser auszunutzen. Hörstein lieferte uns zwar in der zweiten Hälfte ein offeneres Spiel, zu nennenswerten Chancen kamen sie aber nicht. Letztlich ein hochverdienter Sieg, den wir aber zu lange zu spannend machten. Am 13.11. treten wir zum nächsten Spitzenspiel im Strietwald gegen die SG TSV Mainaschaff an.

JFG Westspessart - SpVgg  0:15

 

In einem völlig einseitigen Spiel konnten wir auf dem Sailaufer Hartplatz die JFG Westspessart mit 15:0 besiegen und die Tabellenspitze übernehmen. Trotzdem muss man unserem Gegner ein Lob aussprechen, da dieser mit vielen Spielern aus der U15 angetreten war und in einigen Szenen auch zu gefallen wussten. Unser Sieg war jedoch nie gefährdet und hätte auch noch höher ausgehen können. Die mitgereisten Zuschauer sahen von unserer Seite ein engagiertes Spiel mit vielen gelungen Spielzügen und schön herausgespielten Toren. Unsere Torschützen waren Veit Klement (5), Marcel Röder (4), Marvin Reiling (3). Lucas Lutze (2) und Lukas Weineck.

Für uns gilt es nun alle Kräfte zu mobilisieren und am Sonntag zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Hörstein mit der notwendigen Konzentration und Engagement aufzutreten.

SpVgg - JFG Hochspessart  3:0

 

Einen verdienten Sieg fuhren wir im Heimspiel gegen die JFG Vorspessart ein. Zu Beginn machten unsere Gäste ihre Sache gut, indem sie die Räume geschickt eng machten und bei 2 Situationen auch gute Chancen hatten. Veit Klement brachte uns in der 25. Minute nach einem Alleingang in Führung. Danach hatten wir das Spiel im Griff, mussten jedoch bis zur 49. Minute warten, bis wiederum Veit Klement mit einem 20 Meter Schuß auf 2:0 erhöhte. Nach einer schönen Kombination stellte schließlich Marvin Reiling in der 69. Minute den Endstand her. Dadurch, dass 4 Spieler bereits am Tag vorher bei der U19 aushelfen mussten, fehlte in einigen Situationen die Frische, kamen trotzdem aber letztlich nie ernsthaft in Schwierigkeiten.

Pokal: SpVgg - FC Unterafferbach  2:3

 

In der 2. Runde des Landräte-Pokals mussten wir bei unserem alten Widersacher in Unterafferbach antreten. Gegen eine physisch sehr starke Mannschaft kamen wir gut ins Spiel und gingen nach 2 vergebenen Chancen durch Veit Klement in Führung. Die letzten 20 Minuten der ersten Hälfte und die ersten 20 Minuten in der 2. Halbzeit gehörten jedoch klar den Unterafferbachern, die auf 3:1 umstellten. In dieser Zeit waren wir zu weit von unseren Gegenspielern weg und hatten zu große Lücken in unseren Mannschaftsteilen. Erst kurz vor dem Ende konnte Veit Klement noch auf 2:3 verkürzen, in der Restspielzeit gab es allerdings für uns keine klare Chance mehr, auszugleichen. Unter dem Strich ein verdienter Erfolg der Unterafferbacher, trotz sehr ansprechender Leistung von uns. Am Sonntag erwartet uns in Eisenbach mit der JFG Mömlingtal ein weiterer schwerer Gegner, der nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung bezwungen werden kann.

JFG Mömlingtal - SpVgg    1:3

 

Unsere U17 landete in Eisenbach bei der JFG Mömlingtal einen 3:1 Sieg. Nach einer schnellen 1:0 Führung durch Marvin Reiling und 2 weiteren vergebenen Großchancen dachte jeder, dass das Spiel eine klare Sache wird. Wie aber auch schon in den vergangenen Spielen nahmen wir uns bis zur Pause eine Auszeit, wo wir mit uns selbst beschäftigt waren, die nötige Laufbereitschaft vermissen ließen und den Gegner somit aufbauten, der dann auch kurz vor dem Wechsel ausglich. Nach einer Umstellung nach der Pause bestimmten wir dann wieder klar das Geschehen und fuhren nach Treffern von Veit Klement und Marvin Reiling einen letztendlich ungefährdeten Sieg ein.

Am kommenden Sonntag erwarten wir zuhause mit der JFG Vorspessart eine nicht zu unterschätzende Mannschaft. Wir müssen versuchen, die nötige Laufbereitschaft und Präzision einmal das ganze Spiel einzubringen, dann sollte uns vor dem Spiel nicht bange sein!

SpVgg - SV Alemannia Haibach 3:0

 

In einem intensiven Spiel konnten wir das Derby gegen Alemannia Haibach letztlich verdient mit 3:0 für uns entscheiden. Wir gingen bereits in der4. Spielminute durch Veit Klement in Führung, gingen aber in der Folge zu leichtsinnig mit unseren Chancen um oder brachten den letzten Pass in die Spitze nicht an Dadurch hielten wir die Haibacher lange im Spiel, die ihrerseits vor allem durch Distanzschüsse zu Chancen kamen. Nach dem Wechsel dauerte es schließlich bis zur 70. Spielminute, bis wiederum Veit Klement nach toller Vorarbeit von Marvin Reiling auf 2:0 erhöhte. Letzterer war es auch, der 5 Minuten vor dem Ende den Endstand herstellte.

Nächsten Sonntag wartet mit der JFG Mömlingtal der nächste harte Brocken auf uns. Das Spiel findet in Eisenbach statt!

SpVgg Hösbach Bhf : TV Aschaffenburg   3 : 1
Zweiter Sieg im zweiten Spiel.
Ein ganz anderes Spiel sahen die Zuschauer im zweiten Spiel gegen die Mannschaft vom TVA.
Nach guten 30 Spielminuten und einer 1:0 Führung,
kamen die Gäste immer besser ins Spiel und konnten sich einige Chancen erarbeiten.
Nach der Halbzeit war TVA die bessere Mannschaft und machte es uns 20 Minuten lang richtig schwer,
ehe Veit Klement mit zwei Treffern wieder Ruhe in unser Spiel brachte.
Am Ende ein etwas glücklicher Sieg gegen einen sehr starken Gegner.
SpVgg Hösbach Bhf : JFG Bayerischer Maingau   16 : 0
Kantersieg im ersten Spiel.
Im ersten Saisonspiel kam unsere Mannschaft gegen einen mit 4 U-15 Jugendspielern angetretenen Gegner zu einem nie gefährdeten Kantersieg.
Maingau hatte in der gesamten Begegnung nur eine Torchance nach einem Lattenschuss aus ca. 20 Metern.
Trotzdem muß man den Gegner loben, da er nie aufgesteckt hat und 80 Minuten versucht hat mit fairen Mitteln ein Tor zu erzielen.
Beste Spieler auf dem Platz waren Veit Klement 9 Treffer Marvin Reiling 5 Treffer.
Weitere Toschützen: Lawerentz, Väth und Renner je 1